Luxxamed HD2000/HD3000

Dank genauester klinischer Beobachtungen, sowie Untersuchungen im Labor des Fraunhofer-Institutes, wurde der Luxxamed entwickelt, ein kybernetisches System zur Schmerztherapie. Mit Hilfe dieses patentierten Therapieverfahrens besteht eine Möglichkeit, besonders Schmerzen im gesamten Halte- und Bewegungsapparat lindern zu können: Rückenschmerzen, Rheuma und Arthrose verlieren damit ihre Schmerzen und somit einen großen Teil ihrer Schrecken.

Mit Hilfe von Luxxamed werden die Stoffwechselprozesse des Körpers positiv beeinflusst: Gerade bei entzündlichen Prozessen und chronischen Krankheiten reagiert der Körper mit einer Abwehrreaktion des körpereigenen Immunsystems. Mit Luxxamed wird mit Hilfe von metabolischen Potentialen der Stoffwechselprozess des Körpers beeinflusst und gesteuert, so dass die Schmerzen geringer werden. Der Körper hilft somit bei der Heilung. Die freien Radikale, welche bei jeder Entzündung aktiviert und vom Körper selbst hergestellt werden, greifen im Übermaß körpereigene Substanzen an - und es können dann die bekannten Krankheitsbilder, wie Arthrose, Rheuma und Rückenschmerzen entstehen.
An der Entwicklung von Luxxamed waren Ingenieure, Physiker, Ärzte und Therapeuten gleichermaßen beteiligt. Mit der Produktion in München ist garantiert, dass dabei höchste Präzision und Sorgfalt waltet. Der Luxxamed wird von Ärzten ebenso eingesetzt, wie von Physiotherapeuten und Heilpraktikern in vielen Ländern Europas eingesetzt.


Colon-Hydro-Therapie einschl. Injektion i. m.

Diese Form der Darmreinigung ist eine hygienische und geruchsfreie Behandlung. Gefiltertes abwechselend temperiertes Wasser (zwischen 25° und 41°) wird langsam in den Darm geleitet.

Der Patient liegt dabei ca. 40 Min. in entspannter Rückenlage. Mit unterstützender sanfter Bauchdeckenmassage werden Schlacken und Fäulnisbakterien von den Darmwänden gelöst. Die häuftigste Indikation ist Verstopfung. Weitere Anwendungsgebiete sind Allergien, Migräne, Rheuma, Störungen des Immunsystems und als Begleitung einer Fastenkur.

Die begleitende Gabe von Darmbakterien wird empfohlen. Zur Regeneration der Schleimhäute wird ein homoöpathisches Mittel injiziert.


Eigenblutinjektion

Die Eigenblutinjektion ist eine altbewährte Reiz- und Umstimmungstherapie zur Anregung der Selbstheilungskräfte.

Gerade chronische Erkrankungen, Hautkrankheiten und wiederkehrende Infekte können mit dieser Therapie sehr gut behandelt werden.

Bei der Eigenblutbehandlung können auch homoöpathische Mittel und/oder Ozon beigemischt werden.


Faltenunterspritzung

Eine Faltenunterspritzung mit Hyaluronsäure bietet die Möglichkeit, das Aussehen dem gefühlten Alter anzupassen. Hyaluronsäure kommt auch natürlicherweise in unserem Körper vor und hat eine ausgezeichnete Wasserbindungskraft. Das verleiht der Haut ihr jugendliches, frisches Aussehen. Durch eine Unterspritzung kann das verlorene Volumen zurückgegeben werden. Gleichzeitig kann dann wieder mehr Feuchtigkeit gespeichert werden und das Gewebe wird wieder straffer.


Fußreflexzonenmassage

Die Fußreflexzonenmassage unterstützt die Heilprozesse im Körper über Reflexpunkte durch Anregung oder Beruhigung. Durch die Druckpunktmassage der entsprechenden Stellen am Fuß lassen sich Störungen der inneren Organe positiv beeinflussen.


Infusion

Infusionen sind eine wichtige Therapiemethode einer modernen Naturheilpraxis. Zum Einsatz kommen homoöpathische Mittel, Vitamin - Hochdosis und andere wichtige Substanzen. 


Medionik

Die Medionik versteht die Welt als ein Ganzes, in der alles mit allem in Verbindung steht. Alle Lebewesen sind mit einem Informationsfeld, dass alle Informationen über sie erhält ausgestattet. Dieses "morphische" Feld kann Unregelmäßigkeiten enthalten, die sich direkt auf das Lebewesen auswirken. Medionik analysiert diese Informationsfelder und bietet bei Unregelmäßigkeiten auch eine Harmonisierung.


Neuraltherapie

Energieblockaden (Verwachsungen, Narben, Entzündungsherde) können durch lokale Behandlung beeinflusst werden. Ich bediene mich dieser neuraltherapeutischen Substanzen in der Schmerztherapie, in der Behandlung von Narben und bei Entzündungszuständen.


Ohr-Akupunktur

Über bestimmte Punkte ist das Ohr reflektorisch mit dem ganzen Körper verbunden. Dies macht es möglich, bestimmte Areale zu akupunktieren, um eine ausgleichende, schmerzlindernde, beruhigende, stoffwechselanregende und entzündungshemmende Wirkung anzuregen.

Die Ohr-Akupunktur wird von mir bevorzugt in der Suchttherapie begleitend eingesetzt.


Ozontherapie

Die Ozontherapie wird häufig, immer wenn die Zirkulation und die Fließgeschwindigkeit des Blutes verbessert werden soll, angewendet. Ozon wirkt bakterizid, fungizid und viruzid. Ebenso ist eine positive Wirkung der Bildung von reaktiven Sauerstoffspezies anerkannt.

Die Patienten fühlen sich nach einer Ozontherapie oftmals energiegeladener und leistungsfähiger.